Gottfried August Bürger
Die Aspiranten und der Dichter (Gottfried August Bürger)

Die Aspiranten.

       

Du Göttlicher, wie geht es zu,

Daß deine Lieder so behagen?

Wir quälen uns zu ganzen Tagen,

Zu ganzen Nächten sonder Ruh;

Wir setzen Vers für Vers wie du,

Und wenn wir gute Leute fragen,

So ist kein Schimpf auf uns zu sagen;

Und dennoch wollen unsre Schuh'

Uns nicht wie dich zum Ruhme tragen.

O Mann, wir müssen dich drum fragen;

Denn du nur kannst uns lehren, du!

 

Der Dichter

Weht's euch der Genius nicht zu,

So weiß ich's wahrlich nicht zu sagen.

Verfügbare Informationen:
Erschienen im Buch "Gedichte"
Herausgeber: Philipp Reclam jun.