Eduard Mörike
Inschrift auf eine Uhr mit den drei Horen (Eduard Mörike)

Am langsamsten von allen Goettern wandeln wir,

Mit Blaetterkronen schoen geschmueckte, schweigsame.

Doch wer uns ehrt und wem wir selber guenstig sind,

Weil er die Anmut liebet und das heilge Mass,

Vor dessen Augen schweben wir im leichten Tanz

Und machen mannigfaltig ihm den langen Tag.