August von Platen
Selbstlob (August von Platen)

       

Wie? mich selbst je hätt' ich gelobt? Wo? Wann? Es entdeckte

    Irgend ein Mensch jemals eitle Gedanken in mir?

Nicht mich selber, ich rühmte den Genius, welcher besucht mich,

    Nicht mein sterbliches, mein flüchtiges, irdisches Nichts!

Weil ich bescheiden und still mich selbst für viel zu gering hielt,

    Staunt' ich in meinem Gemüt über den göttlichen Gast.

Verfügbare Informationen:
ISBN: 3-15-000291-5
Erschienen im Buch "Gedichte"
Herausgeber: Philipp Reclam jun.