August von Platen
Seid doch nicht so droll'ge Käuze... (August von Platen)

 

Seid doch nicht so droll'ge Käuze,

Laßt uns treiben, was wir können!

Überlaßt uns unserm Kreuze,

Da wir euch das eure gönnen.

Wenn wir nun ein Dichter wären,

Wollt ihr's uns vielleicht verdenken?

Laßt uns unser Tun gewähren,

Da wir eures nicht beschränken.

Verfügbare Informationen:
ISBN: 3-15-000291-5
Erschienen im Buch "Gedichte"
Herausgeber: Philipp Reclam jun.