Gottfried August Bürger
Der Hund aus der Pfennigschenke (Gottfried August Bürger)

   

Es ging, was Ernstes zu bestellen,

Ein Wandrer seinen stillen Gang,

Als auf ihn los ein Hund, mit Bellen

Und Rasseln vieler Halsbandschellen,

Aus einer Pfennigschenke sprang.

Er, ohne Stock und Stein zu heben,

Noch sonst sich mit ihm abzugeben,

Hub ruhig weiter Fuß und Stab,

Und Kliffklaff ließ vom Lärmen ab.

Des Wegs kam auch mit Rohr und Degen,

Flink, wohlgemut, keck und verwegen,

Ein Herrchen Krauskopf herspaziert.

Kliffklaff setzt an, und hochtuschiert

Hält von dem Hunde sich das Herrchen.

Und Herrchen Krauskopf ist ein Närrchen;

Fängt mit dem Klaffer Händel an,

Greift fix nach Steinen in die Runde,

Und schleudert, was es schleudern kann,

Und flucht und prügelt nach dem Hunde.

Dies Fabelchen führt Gold im Munde:

Weicht aus dem Rezensentenhunde.

Verfügbare Informationen:
ISBN: 3-15-000228-1
Erschienen im Buch "Gedichte"
Herausgeber: Philipp Reclam jun.