Gottfried Keller
Geübtes Herz (Gottfried Keller)

Weise nicht von dir mein schlichtes Herz,

Weil es schon so viel geliebet!

Einer Geige gleicht es, die geübet

Lang ein Meister unter Lust und Schmerz.

Also spielte manche Meisterin

In mein Herz die rechte Seele,

Nun ist's wert, dass man es dir empfehle,

Lasse nicht den köstlichen Gewinn!