Gottfried Keller
Erster Schnee (Gottfried Keller)

Reiner weisser Schnee, o schneie,

Decke beide Gräber zu,

Dass die Seele uns gedeihe

Still und kühl in Wintersruh!

Bald kommt jene Frühlingswende,

Die allein die Liebe weckt,

Wo der Hass umsonst die Hände

Dräuend aus dem Grabe streckt.