Friederike Kempner
Zum 9. Juli, dem Todestage derselben (Friederike Kempner)

Zum 9. Juli,

dem Todestage derselben*

         

Erde stehe still, Sonne scheine nicht,

Fürchterlich ist dieser Tag!

Jenes Engelsangesicht

Sterbend mir vor Augen lag.

Sonne scheine dort, wo dorten sie erschien –

Strahlen wirf auf ihren Pfad.

Englein alle müßt entgegenziehn,

Wenn die Allerreinste naht!

Ewig, ewig waren wir vereint,

Eins in Wort, Gedanke, Tat,

Uns nur Gott geschieden hat! –

Daß er unser Fleh'n verneint,

Uns im Tode nicht vereint,

Ist verhüllt in seinem Rat! –

 

Verfügbare Informationen:
ISBN: 3-88221-802-9
Erschienen im Buch "Gedichte"
Herausgeber: Matthes & Seitz Verlag