Eduard Mörike
An - (Eduard Mörike)

               

Laß doch dein Dichten! hast ja Geld;

Tropf! brauch's, die Poesie lebendig zu betreiben!

Was gilt's, dich freut das Schönste in der Welt

Nur halb, vor lauter Angst, du müssest es beschreiben!

Verfügbare Informationen:
ISBN: 3-538-05651-x
Erschienen im Buch "Sämtliche Werke Band I"
Herausgeber: Winkler Verlag