August von Platen
Du scheust, mit mir allein zu sein... (August von Platen)

 

Du scheust, mit mir allein zu sein,

Du bist so schroff:

Gibt nicht der Liebe Lust und Pein

Zum Reden Stoff?

Ich schweige, weil so kalt du scheinst,

Und unerweicht.

Mein Auge spricht, es spricht dereinst

Mein Kuß vielleicht.

Verfügbare Informationen:
ISBN: 3-15-000291-5
Erschienen im Buch "Gedichte"
Herausgeber: Philipp Reclam jun.