Richard Dehmel
Käuzchenspiel (Richard Dehmel)

Kinder, kommt, verzählt euch nicht,

jeder hat zehn Zehen;

wer die letzte Silbe kriegt,

der muß suchen gehen.

Suche, suche, warte noch,

Käuzchen schreit im Turmloch,

macht zwei Augen wie Feuerschein,

die leuchten in die Nacht hinein,

fliegt aus seinem Häuschen,

sucht im Feld nach Mäuschen,

husch, husch, huh, das Käuzchen,

das - bist - du! -

Verfügbare Informationen:
ISBN: 3-15-008596-9
Erschienen im Buch "Gedichte"
Herausgeber: Philipp Reclam jun.