Gottfried Keller
Die Hehler (Gottfried Keller)

Ihr nennt uns Träumer, Schächer, blinde Toren,

Wenn redlich wir die Möglichkeit erstreben!

Ja, eure Namen habt ihr uns gegeben;

So merket auf mit hochgehobnen Ohren!

Wir haben uns bescheidentlich erkoren,

Zu lichten dieses dornenvolle Leben;

Ihr lasst verschmachtend uns gen Himmel schweben,

Wo ihr schon lang das Bürgerrecht verloren!

Braucht ihr darum gestohlnes Öl zu hehlen,

Das unsrer Tage Dämmerung erhellt,

Indes den Fuss ihr setzt auf diese Welt?