Friederike Kempner
Selbst noch eine Menschenblüte (Friederike Kempner)

       

Selbst noch eine Menschenblüte,

Trug ich Kummer im Gemüte,

Groß genug für eine Welt.

Jeder Wahn, der sie betörte,

Den sie – grausam – hoch verehrte,

Diese kleine Menschenwelt. – –

Sieh, er ward in mir zur Wunde,

Schmerzend, blutend jede Stunde,

Immer tiefer dringend ein. –

Fremdes Leid und eigne Schmerzen

Trug ich in dem weichen Herzen,

Wandte aufwärts meinen Blick:

Helfen wollt' ich, lindern, retten,

Glück an dieses Weltall ketten,

Rosig bilden sein Geschick.

Verfügbare Informationen:
ISBN: 3-88221-802-9
Erschienen im Buch "Gedichte"
Herausgeber: Matthes & Seitz Verlag