Friederike Kempner
Nicht bei der Leidenschaft trübem Feuer (Friederike Kempner)

       

Nicht bei der Leidenschaft trübem Feuer,

Nur bei der Weisheit hell strahlendem Licht,

Schaue die Dinge, die Gott erschaffen,

Das Wie und das Wann, – das ergründest Du nicht.

Schaue die Wunder, – die großen und kleinen –

Leuchtende Sterne in düsterer Nacht!

Doch verschmäh' ob des Glanzes von 1000 Sonnen

Keinerlei Röslein's bescheidene Pracht.

O Mensch, Du trittst mit Füßen tausend Wunder,

Und tausend Wunder, sie umgeben Dich.

Und tausend Wunder in den Lüften fliegen,

O Mensch, und Du beklagest Dich?

Verfügbare Informationen:
ISBN: 3-88221-802-9
Erschienen im Buch "Gedichte"
Herausgeber: Matthes & Seitz Verlag