Friederike Kempner
Der Mond erscheint (Friederike Kempner)

   

Der Mond erscheint,

Er hat geweint.

Man sieht es ihm an

Dem traurigen Mann.

Aus jenen Höh'n

Hat er geseh'n

Des Bösen so viel –

Gefährliches Spiel. –

Die Menschen all',

Sie spielen Ball

Mit jeglichem Gut,

Mit Flamme und Glut;

Der Weisheit taub,

Der Torheit Raub,

Dem Bösen so hold,

Und so hold dem – Gold.

Verfügbare Informationen:
ISBN: 3-88221-802-9
Erschienen im Buch "Gedichte"
Herausgeber: Matthes & Seitz Verlag