Friederike Kempner
August Böckh (Friederike Kempner)

August Böckh

         

Böckh ist tot! Aeolsharfen spielet,

Trauerweide, senke Dich hinab!

Grüner Lorbeer, schlanke Palme,

Werfet Schatten auf des Griechen Grab!

Geist des Böckh! Offen sind die Hallen,

Freude herrscht im Elysium!

Lauten Jubel hört man drin erschallen,

Horcht, man feiert seinen Ruhm!

Chor der Griechen! Dankbar froh, vor allen

Drücken die Athener ihm die Hand,

Götter zeigen ihm ihr Wohlgefallen,

Psyche selber einen Lorbeer wand.

Verfügbare Informationen:
ISBN: 3-88221-802-9
Erschienen im Buch "Gedichte"
Herausgeber: Matthes & Seitz Verlag